Aktuelles Allgemein Feuerwehr Info Landkreis Rottweil Leitstelle 

Digitalfunk-Umrüstung bei den Feuerwehren im Kreis schreitet weiter voran;

Sicherheitskarten zur Teilnahme am Digitalfunk liegen vor Für die Einführung des Digitalfunks bei den Feuerwehren im Landkreis Rottweil ist man seit dem 04.08.22 einen wichtigen Schritt weiter. Nach mehreren Monaten Vorbereitungszeit konnten nun Lucas Martin, zuständiger Sachbearbeiter für Information und Kommunikation (IuK) im Bereich des Brand- und Katastrophenschutzes und Kreisbrandmeister Nicos Laetsch die BOS-Digitalfunk-Sicherheitskarten für sämtliche Feuerwehren im Innenministerium Baden-Württemberg abholen. Um am Digitalfunk von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (Digitalfunk BOS) teilnehmen zu können, werden die Karten in Form einer handelsüblichen SIM-Karte in jedem Digitalfunkgerät benötigt. Wesentlicher Vorzug beim…

mehr
Aktuelles Landkreis Rottweil Leitstelle 

Stellenangebot

Integrierte Leitstelle Rottweil, Disponent/in (m/w/d) Der Landkreis Rottweil betreibt in gemeinsamer Trägerschaft mit dem DRK Kreisverband Rottweil e.V. die Integrierte Leitstelle Rottweil. Beim Ordnungsamt, Sachgebiet Brand- und Katastrophenschutz ist für die Tätigkeit in der Integrierten Leitstelle Rottweil zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/r Disponenten/in (m/w/d) Hier Bewerben: zum Stellenangebot

mehr
Aktuelles Landkreis Rottweil Leitstelle 

Feuerwehren starten Umstellung der Funktechnik

Nachdem bei den Feuerwehren im Landkreis Rottweil seit Ende des Jahres 2020 bereits digitale Alarmempfänger Usus sind, beginnt ab Januar 2022 nun auch die Umstellung der Sprechfunktechnik von analog auf digital. Mit dieser soll nicht nur die Kommunikation im Einsatzfall verbessert, sondern insbesondere ein organisations- und länderübergreifendes Kommunikationssystem eingeführt werden. Der Sprechfunk dient im Einsatzalltag einerseits der Kommunikation zwischen der Integrierten Leitstelle und den Einsatzfahrzeugen der Hilfsorganisationen und verbindet ferner die Einsatzfahrzeuge und Funktionsträger direkt untereinander. Nachdem Organisationen wie die Polizei und das Technische Hilfswerk die Umstellung auf den Digitalfunk…

mehr
Aktuelles Einsätze 2021 Feuerwehr Rottweil Leitstelle 

H1 – Wasser in Gebäude

Aufgrund von teils schweren Regengüssen im Gebiet der Stadt Rottweil, dem Teilort Rottweil-Hausen und dem Stadtteil Rottweil-Bühlingen kam es am 05.08.2021 gegen 15:45 Uhr punktuell zu Überschwemmungen. Hierbei wurden unter anderem im Bereich Rottweil-Bühlingen Wohn- und Geschäftshäuser bis über Geschosshöhe mit eindringendem Wasser geflutet. Die Feuerwehr war mit Unterstützung der Ortsverbände des THW Schramberg und Rottweil in diesem Bereich schwerpunktmäßig im Einsatz. Diese konnten unter Zuhilfenahme einer großen Schmutzwasserpumpe bis zu 5000 Liter Wasser pro Minute aus dem betroffenen Gebiet abpumpen. Durch die Feuerwehr Rottweil wurden die Untergeschosse der betroffenen Häuser mittels…

mehr
Aktuelles Landkreis Rottweil Leitstelle 

Stellenangebot Disponentin/Disponent (m/w/d)

Stellenangebot Ordnungsamt, Brand- und Katastrophenschutz, Disponent/in (m/w/d) in der Integrierten Leitstelle Rottweil Der Landkreis Rottweil betreibt in gemeinsamer Trägerschaft mit dem DRK Kreisverband Rottweil e.V. die Integrierte Leitstelle Rottweil. Beim Ordnungsamt, Sachgebiet Brand- und Katastrophenschutz ist für eine Tätigkeit in der integrierten Leitstelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/r Disponentin/Disponent (m/w/d) in Vollzeit zu besetzen. Ihr Aufgabenschwerpunkt umfasst insbesondere: Entgegennahme, qualifizierte Abfrage und Bearbeitung von eingehenden Notrufen sowie Wetterwarnungen und Hochwassermeldungen, Alarmierung/Disposition von Behörden und Organisation mit Sicherheitsaufgaben (BOS) der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr, Abfrage und Disposition von Krankentransporten, Einsatzbearbeitung im Einsatzleitrechner,…

mehr
Aktuelles Feuerwehr KBM Leitstelle 

Startschuss für die Digitale Alarmierung im Landkreis Rottweil

Am Dienstag, dem 01.12.2020 um 20 Uhr war es endlich soweit und der Landkreis Rottweil konnte sein Digitales Alarmierungsnetz offiziell für die Nutzung freigeben. Der Inbetriebnahme gingen ein mehrjähriger Planungsprozess sowie eine 12-monatige Bauphase voraus. Mit der Umstellung auf digitale Alarmierung wird die über Jahrzehnte genutzte analoge Alarmierung schrittweise abgelöst. Steigende Schwierigkeiten und Kosten bei der Ersatzteilbeschaffung, als auch der Wunsch zur Nutzung moderner Standards machten eine Neukonzeptionierung des Alarmierungssystems notwendig. Damit kommt der Landkreis der Vorgabe des Feuerwehrgesetzes Baden-Württemberg nach, ein geeignetes Alarmierungsnetz für die Feuerwehren vorzuhalten. Für die…

mehr
%d Bloggern gefällt das: