Aktuelles Einsätze 2023 Feuerwehr Sulz KBM 

H3 -Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Die Feuerwehr Sulz am Neckar wurde am Sonntagnachmittag, dem 15. Januar mit dem Stichwort, H3 – Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, auf die K5507 zwischen Sulz Kastell und dem Sulzer Stadtteil Bergfelden alarmiert.

Ein Pkw kam aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, durchbrach hierbei eine Leitplanke, bevor er ca. zwei Meter abseits der Fahrbahn zum Stehen kam. Bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte, konnte schnell festgestellt werden, dass der Fahrer hingegen der Erstmeldung nicht in seinem Fahrzeug eingeklemmt war. Da dennoch nicht klar war, wie schwer sich der Fahrer bei diesem Unfall verletzte, wurde von seitens der Feuerwehr Sulz, welche unter der Leitung von Stadtbrandmeister Eugen Heizmann stand, alles für eine technische Unfallrettung vorbereitet. Weiterhin wurde ein Brandschutz sichergestellt.

Nach einer Erstversorgung durch den ebenfalls an der Einsatzstelle befindlichen Rettungsdienst sowie Notarzt wurde der Patient ohne hydraulisches Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit. Die Feuerwehr unterstütze hierbei.

Die Feuerwehr Sulz war mit 4 Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften im Einsatz. Der Rettungsdienst mit 3 Fahrzeugen. Ebenfalls ein Bild der Lage machte sich Kreisbrandmeister Nicos Laetsch. Auch Heizmanns Nachfolger Florian Karl welcher zurzeit in seine neue Stelle eingearbeitet wird, war vor Ort. Für die Dauer der Rettung sowie der Unfallaufnahme war die K5507 voll gesperrt

Related posts

%d Bloggern gefällt das: