Aktuelles Feuerwehr Vöhringen Jugendfeuerwehr 

Kindergruppe bei der Feuerwehr in Vöhringen

Seit Montag, dem 21. September hat die Kindergruppe aus Vöhringen ihren Übungsdienst wieder aufgenommen, Corona bedingt mussten auch Sie Pause machen. Die Corona-Krise wurde aber genutzt um für alle Kinder ein T-Shirt sowie eine Warnweste und eine Cap zu beschaffen. Die Bilder sind vor der Corona-Krise entstanden.

Und hier die Geschichte zu der Entstehung.

Blicken wir noch mal kurz zurück ins Jahr 2018. Die Feuerwehr Vöhringen stellte erste Überlegungen zur
Gründung einer Kindergruppe an. Die Vorbereitungen liefen im Jahr 2019, bis dann im Herbst zwei
Infoveranstaltungen für Kinder und Eltern im Feuerwehrgerätehaus stattfanden. Das Interesse an der
Veranstaltung war riesig und auch die anschließende Resonanz war durchwegs positiv. Somit stand dem
Entschluss zur Gründung im Januar 2020 nichts mehr im Wege. Vorab mussten aber noch einige Hürden
genommen werden, die Satzung musste auf das Eintrittsalter von 6 Jahren angepasst werden,
versicherungstechnisch musste alles wasserdicht gemacht werden und natürlich war noch ein wenig Werbung
für die Gründung der Gruppe notwendig. Mit 21 Kindern gründeten wir die Kindergruppe dann voller Stolz.
Unsere Kindergruppe der Jugendfeuerwehr ist mehr als nur spannende und abwechslungsreiche
Freizeitgestaltung, hier ist Raum für den natürlichen Bewegungsdrang und den Wissensdurst des Kindes, aber
auch soziale Fähigkeiten sind gefragt. Bei diesem ersten Kontakt zu den Floriansjüngern können die Kleinen
vieles ausprobieren und spielerisch entdecken, ob ihr oder sein Interesse für die Feuerwehr mehr als nur ein
Strohfeuer ist.
Neben allgemeiner und abwechslungsreicher Beschäftigung werden auch Inhalte aus dem Bereich der
Brandschutzerziehung spielerisch ermittelt. Die Kinder sollen den respektvollen Umgang miteinander
erlernen. Außerdem stehen Ausflüge/Besichtigungen, Erste Hilfe, Basteln, Backen, Natur/Umwelt und vor
allem Spiel & Spaß auf dem Programm. Eine gute Kameradschaft, gegenseitiges Unterstützen und aufeinander
Eingehen stehen deshalb auch in der Kindergruppe im Mittelpunkt. Hier gilt der Grundsatz: Einer für alle, alle
für einen.
Die Feuerdrachen treffen sich immer montags in regelmäßigen Abständen (einmal im Monat +
Sondertermine). Die Kinder erhalten hierfür einen Jahresüberblick über die Dienste.
Derzeit besteht die Kindergruppe aus 30 Kindern. Sieben davon werden aber demnächst zur Jugendfeuerwehr
wechseln.
Voller Tatendrang sind wir dann gestartet, bis uns die Corona-Krise einen Strich durch die Rechnung machte.
Alles war anders. Doch wir wollten die motivierten Feuerdrachen nicht ganz ohne Feuerwehr durch die
schwere Zeit gehen lassen. Aus diesem Grund starteten wir im April ein Corona-Projekt mit dem Motto:
„Feuerwehr-Malen gegen Langeweile.“ Die Aufgabe war, das Feuerwehrhaus zu verschönern und
Feuerwehrbilder zu malen oder basteln. Es erreichten uns neben fantasievollen und lustigen Bilder auch
Videos, sowie eine aus Karton gebastelte 2 Stöckige Feuerwache. Da die Begeisterung und die Teilnahme groß
war, starteten wir im Juni in die zweite Runde mit dem Corona – Projekt unter dem Motto: „Feuerwehr-Malen
für die Hoffnung und den Neustart.“ Es wurden Ausmalbilder unserer Feuerwehrautos verteilt, welche
ausgemalt werden konnten. Auch in dieser Zeit standen wir mit den Eltern in engem Kontakt und bekamen oft
zu hören, dass die Kleinen endlich wieder zur Feuerwehr möchten. Wir hoffen, diesen Wunsch bald erfüllen zu
können.
Betreut werden die Kinder von den langjährigen Feuerwehrmitgliedern Sabrina Jauch, die auch an der
Feuerwehrschule in Bruchsal den Lehrgang zur Jugend- und Kindergruppenleiterin absolviert hat, Franziska
Nägele-Bantle, Patrick Renz, Marleen Jauch, Julian Gauss und Stephan Groz. Außerdem noch durch unsere
pädagogische Fachkraft, Carola Renz.
Abschließend lässt sich sagen, dass sich die Gründung der Kinderfeuerwehrgruppe für alle Beteiligten bisher
auf jeden Fall gelohnt hat und die kleinen Feuerdrachen glücklich macht.
Sabrina Jauch, Kindergruppenleiterin.

FLYER zu Download

Related posts

%d Bloggern gefällt das: